Schokoladen-Bohnenkuchen Chocolate Bean Cake
You don‘t follow me on Intagram? Join my community now
You don‘t follow me on Intagram? Join my community now
Über das Rezept: Dieser saftige Schokoladen-Bohnenkuchen ist nicht nur gesund sondern befriedigt auch die Gelüste nach Schokolade. Ich bin sowieso ein ganz großer Fan von dunkler Schokolade und finde, wenn man noch Schokoladenstücke oder Schokoladendrops in den Teig gibt wird es umso besser. Besonders liebe ich diesen kleinen Kuchen als Frühstück oder Dessert und man kann ihn auch prima alleine aufessen und mit allen möglichen Toppings genießen.
About the recipe: This fudgy chocolate bean cake is not only healthy but it also satisfies my chocolate cravings. I am a huge dark chocolate lover and I love the rich taste! Especially with some more chocolate chips in the dough it takes it to another level. This cake makes a perfect dessert or breakfast for one person and you can top it with whatever you desire.
Zutaten: 10g geschrotete Lein- oder Chiasamen* 50g Buchweizenmehl 140ml Wasser oder pflanzliche Milch Süßungsmittel nach Wahl (zB. Reissirup*…) 1 TL Backpulver 1 EL Öl oder Nussmus 200g gekochte Kichererbsen* 10g Kakaopulver ungesüßt optional: Schokoladestücke etwas Orangenschale
Ingredients: 10g ground flax or chia seeds 50g buckwheat flour 140ml water or plantbased milk sweetener of choice (like maple sirup ect.) 1 tbsp oil or nut butter 1 tsp baking powder 200g cooked chickpeas 10g unsweetened cacao powder optional: chocolate drops a little bit of orange zest
Zubereitung: 1. Schritt: Das Süßungsmittel, die Orangenschale und die Leinsamen mit den Kichererbsen und das Wasser pürieren. 2. Schritt: Sobald eine glatte Masse ensteht die restlichen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben und pürieren bis keine Stücken mehr übrig sind und gegebenfalls die Schokoladenstücke unterrühren. 3. Schritt: Eine 12cm Springform (ich habe eine aus Silikon verwendet) einfetten oder mit Backpapier auskleiden. 4. Schritt: Den Teig in die Form füllen. 5. Schritt: Das Ganze für ca. 30 Minuten bei 200°C backen und anschließend auskühlen lassen. 6. Guten Appetit!
Instructions: 1. step: Put the flaxseeds, the sweetener, the orange zest with the chickpeas and the water in a blender. 2. step: As soon as you have a smooth mixture you can add the remaining ingredients and blend again until you have a batter without chunks (and stir in the chocolate chips). 3. step: Take a 12cm cake tin (I used a silicone one) and grease it or use parchment paper to prevent it from sticking after baking. 4. step: Pour the batter into the cake tin. 5. step: Bake the whole thing at 200°C for about 30 minutes and let it cool down a bit afterwards. 6. Enjoy!
für 1 Person for 1 person
vegan, ölfrei, zuckerfrei vegan, oilfree, sugarfree
Frühstück, Nachtisch breakfast, dessert
* Von Reishunger: Mit dem Code reisjana10 könnt ihr 10% sparen (Affiliater Link: Wenn ihr diesen Link benutzt bekomme ich eine kleine Provision. Es fallen für euch dabei aber keine Zusatzkosten oder Ähnliches an.)

Vegan Fudgy Chocolate Cake

Takes , serves 2.