Winterlicher Kokosnuss-Reis Winter Coconut Rice
You don‘t follow me on Intagram? Join my community now
You don‘t follow me on Intagram? Join my community now
Über das Rezept: Wer liebt Kokosnüsse so sehr wie ich? Eine Zeit lang habe ich ja fast geglaubt, dass ich sie nicht vertrage, aber zum Glück war das eine Fehlmeldung. Mittlerweile bin ich wieder im vollen Gange mit Kokosmilch und allen weiteren Zutaten zu experimentieren und bin heilfroh, dass ich keine Unverträglichkeit oder ähnliches habe. Wenn du allerdings Probleme damit hast kannst du zum Beispiel Hafermilch oder ähnliches verwenden. Heuzutage gibt es ja wirklich eine Vielzahl von pflanzlichen Drinks, die alle total lecker sind. Nur hat dann dieses Gericht relativ wenig mit Kokosnuss zu tun. Trotzdem verspreche ich dir, dass es total lecker schmeckt, egal in welcher Varinate.
About the recipe: Who loves coconut as much as I do? For some times I was not sure if I can stomach coconut properly because I felt a bit sick afterwards but luckily it was false alarm. At the moment I love using coconut for a lot of different recipes because it adds such a unique flavour to my dishes. However, if you have problems or allergies concerning coconut milk you can always use other plantbased alternatives as well. Nowadays there is such a huge variety of drinks out htere that I myself am sometimes surprised who exists out there. I usually stick to oat milk but feel free to choose whatever you like best.
Zutaten: Milchreis: 100g Reis Wasser 200ml pflanzliche Milch nach Wahl 1-2 Datteln (oder ein anderes Süßungsmittel) Beeren-Kokoscreme: 100g gefrorene Beeren 100g fester Teil der Kokosnussmilch aus der Dose Kardamom etwas gerieben Nelke 1 Dattel (oder anderes Süßungsmittel) Süße Kichererbsen: 100g gekochte Kichererbsen 1-2 EL Ahornsirup Zimt  
Ingredients: Rice Pudding: 100g rice water 200ml plantbased milk 1-2 dates or any other sweetener Berry-Coconut Cream: 100g frozen berries 100g of the solid part of canned coconut milk cardamom powdered clove 1 date (or any other sweetener) Sweet Chickpeas: 100g cooked chickpeas 1-2 tbsp maple sirup cinnmon
Zubereitung: 1. Schritt: Koche den Reis im Wasser nach Anleitung auf der Packung. Sobald der Reis gekocht ist, gib die Kokosnussmilch und die Dattel (entkernt und in kleine Stücke gehackt) hinzu und bringe das Ganze noch einmal zum Kochen. Lasse deinen Reis für ca. 15-20 Minuten weiter köcheln bis keine überschüssige Milch mehr vorhanden ist und der Reis eine cremige Konsistenz hat.  2. Schritt: Heize die Beeren mit dem Süßungsmittel auf und zerdrücke alles mit einer Gabel und den Gewürzen. Außerdem kannst du gleich die Kichererbsen gut abspülen und im Ahornsirup und Zimt im Ofen bei 200°C backen bis sie knusprig sind. 3. Schritt: Schlage nun die Kokosnusscreme auf bis sie eine sahneähnliche Konsistenz hat. 4. Schritt: Den Reis in eine Schüssel mit der Kokoscreme, den Kichererbsen und Beeren geben und genießen. 5. Guten Appetit!
Instructions: 1. step: Cook the rice in the water according to the package instructions. As soon as the rice is done, add the plantbased milk and the pitted and chopped date and bring everything to a boil again. Cook for another 15-20 minutes or until the milk is absorbed and there is no liquid left. 2. step: Heat up the berries with the sweetener and mash them with a fork and the spices. You can also rinse and drain the chickpeas and add them on a baking try lined with prachement paper and bake them at 200°C in the oven until cirpsy and golden brown. 3. step: Whip up the coconut cream like dairy cream. 4. step: Put the rice in a bowl and serve with the coconut cream and the berries and the chickpeas. 5. Enjoy!
für 1 Person for 1 person
vegan, ölfrei, zuckerfrei vegan, oilfree, sugarfree
Frühstück, Nachtisch breakfast, dessert

Vegan Coconut Rice Pudding

Takes , serves 2.