Vegane Buchteln Vegan Sweet Yeast Buns
You don‘t follow me on Intagram? Join my community now
You don‘t follow me on Intagram? Join my community now
Über das Rezept: Buchteln dürfen in der traditionellen österreichischen Küche nicht fehlen. Aus diesem Grund habe ich beschlossen das Rezept, das ursprünglich nicht vegan ist zu veganisieren. Der Grund wieso ich erst jetzt mit diesem Rezept komme ist der, dass ich lange Zeit großen Respekt vor Hefeteig hatte und jede Menge Fehlversuche erlebt habe. Doch nachdem ich so richtig Lust auf diese Süßspeise gehabt habe, habe ich mich wieder an Hefe gewagt und siehe da: perfekte kleine Buchteln. Zu beachten ist natürlich, dass dieses Rezept so wie alle anderen Gerichte hier auf dem Blog, nur für eine Person sind, deshalb ist die Teigmasse auch recht klein.
About the recipe: These sweet yeast buns are a traditionally austrian dish which we call „Buchteln“ here. It has always been one of my favourite sweet meals but since it is originally not vegan I haven‘t had it in quite some time. One reason why I did not want to try making them veganized was that I had the biggest respect concerning yeast. However, when I started to experiment more I figured that yeast is not as much of a challenge as soon as you have gained some experience. Furthermore I would like to say that this recipe only makes very little dough since it is only for one person.
Ingredients: Dough: 100g wholegrain spelt or wheat flour 60g ripe banana a splash of plantbased milk 1 tsp yeast vanilla sweetener of choice Soße: traditional: vanilla sauce (cook some pudding powder with some plantbased milk) my version: 150ml canned coconut milk sweetener of choice vanilla remaining other half of the banana
Zubereitung: 1. Schritt: Zermatsche die Banane für den Teig mit einer Gabel und füge die Hefe hinzu. 2. Schritt: Rühe nun langsam das Mehl unter und knete die Masse gut durch. Falls der Teig zu trocken ist gib einfach einen Schuss pflanzliche Milch hinzu. Knete so lange, bis eine glatte Masse entsteht und gib langsam das Süßungsmittel und die Vanille dazu. 3. Schritt: Rolle nun eine dicke Wurst aus und unterteile sie in kleinere Stücke aus denen Bällchen geformt werden. 4. Schritt: Lasse die Bällchen an einem warmen Ort für ungefähr 1h gehen, streiche sie mit etwas Flüssigkeit ein und transferiere sie anschließend in eine Backform und backe sie bei 200°C für ca. 10-15 Minuten bei 200°C. (Die Bällchen gleich am Anfang in den Ofen geben, nicht erst wenn der Ofen heiß ist! Das Aufheizen ist in den 10-15 Minuten bereits eingerechnet) 5. Guten Appetit!
Instructions: 1. step: Mash the banana for the dough and add the yeast. 2. step: Stir in the flour and kneed. Add the sweetener and the vanilla and a splash of plantbased milk if the dough is to dry. Kneed until you have a smooth dough. 3. step: Roll out a thick sausage like shape and divide into smaller sections. Form little balls. 4. step: Let the balls rise in a warm spot for about 1h  and place them in an ovensave dish. Bake them at 200°C for about 10-15 minutes. (Make sure to place them in the oven while it is preheating! The time where the oven is preheating is included in the 10-15 minutes) 5. Enjoy!
für 1 Person for 1 person
vegan, ölfrei, zuckerfrei vegan, oilfree, sugarfree
Frühstück, Nachtisch breakfast, dessert
Zutaten: Teig: 100g Dinkel- oder Weizenvollkornmehl 60g reife Banane ein Schuss pflanzliche Milch 1 TL Trockenhefe Vanille Süßungsmittel nach Wahl Soße: traditionell: Vanillesauce (Puddingpulver mit pflanzlicher Milch aufkochen) meine Version: 150ml Kokosnussmilch aus der Dose Süßungsmittel nach Wahl Vanille den Rest der Banane

Vegan Sweet Yeast Buns

Dauert , serves 2.